316.30 - Schrägzulauf (24V) - Antrieb über Motorrolle

inkl. FlexConveyor Steuerung

SKU:
316.30_00

Downloads:

Folgende Downloads stehen für dieses Produkt zur Verfügung:

PDF icon Datenblatt
DWG icon 2D-CAD Layout
ZIP icon 3D-CAD Layout

Mit dem next intralogistics Schrägzulauf Typ 316.30 ist es möglich, zwei im Winkel (30° bzw. 45°) angeordnete Bahnen zu verbinden. Es kann sowohl ein- als auch ausgeschleust werden. Beim Ausschleusen ist jedoch ein weiteres Gerät notwendig, um von der Hauptbahn auf den Schrägzulauf zu gelangen, z. B. eine Röllchenweiche.

Zulauf:

316.30 Bild 1

Der Schrägzulauf wird zwischen den beiden Bahnen integriert. Über den Schrägzulauf wird das Fördergut auf die horizontale Bahn im schrägen Winkel (SW) eingeschleust und weitergefördert.

Ablauf:

316.30 Bild 2

Der Schrägzulauf wird zwischen den beiden Bahnen integriert. Über den Schrägzulauf wird das Fördergut auf die winklig angeordnete Bahn im schrägen Winkel (SW) ausgeschleust und weitergefördert.

Gewichte Nutzlast (inkl. LHM) je Stellplatz [kg] max. 50 (Poly-V) max. 35 (Rundriemen)
Dynamik Fördergeschwindigkeit [m/s] 0,1 - 1,0
Aktorik Antriebsleistung [kW] 0,05
Umgebung Temperaturbereich [°C] 5 - 40
Luftfeuchtigkeit [%] max. 80
Oberfläche Abdeckleiste hellgrau / schwarz / rot / signalblau / gelbgrün / signalgelb
Stahlteile galvanisch verzinkt
Aluminiumteile natur

Abmessungen in mm, Standardausführung - Sondermaschinen auf Anfrage

356 01 Bild 1
356 01 Bild 2
Geometrie Rollenteilung (T) 55
Fördergutbreite abhängig von EL, maximal empfohlen 1000
Fördergutlänge min. 165
Schrägen Winkel (SW) [°] 30
Förderlänge (FL)1 721 883 1051 1271 1436 1601 1766 1931
Länge (L)1 908 1096 1296 1536 1726 1917 2107 2298
Breite Schrägzulauf (BS)1 364 446 529 639 721 804 886 969
Gesamtbreite (B)1 454 549 644 771 867 962 1057 1152
Gesamtbreite mit Zubehör B + 104,5
Schrägen Winkel (SW) [°] 45
Förderlänge (FL)1 487 542 652 762 872 982 1092 1147
Länge (L)1 785 811 952 1093 1235 1385 1540 1659
Breite Schrägzulauf (BS)1 346 385 463 541 619 696 774 813
Gesamtbreite (B)1 487 542 652 762 872 982 1092 1147
Gesamtbreite mit Zubehör B +180
Einspannlänge (EL) 356 450 550 650 750 850 950 1050
Förderhöhe (FH) min. 175
Förderrichtung reversierbar
Tragmittel Rollen (zylindrisch)
Rollendurchmesser (RD) 50
Antriebsseite
(Anordnung Übertrieb)
Rahmenprofilseite

Abmessungen in mm, Standardausführung
1abhängig von Einspannlänge (EL)

Nr. Artikel Anzahl
1 316.30 - Schrägzulauf Rolle zu Rolle, Antrieb über Motorrolle 1
2 FlexConveyor Steuerung 1
3 Sensorikset 1
4 Abdeckleistenset 1
5 Seitenführungsset 1

Schrägzuläufe ermöglichen die Realisierung von 30°/45°-Abgängen bzw. -Zuläufen an Förderstrecken. Sie stellen somit eine Schlüsselkomponente fur das Ein- und Ausschleusen dar. Zum Ausschleusen ist ein weiteres Gerät notwendig, um das Fördergut von der Hauptbahn über den Schrägzulauf auf die abgehende Förderstrecke zu transportieren (z.B. Röllchenweichen).